(18) 443-98-51 | (18) 449-09-60 sp16ns@edu.nowysacz.pl
Zaznacz stronę

Prächtiger Auszug mit Kutschen und Fußgruppen – Ehrenkrug für Altlandrat – Salutschießen mit zehn Schützenvereinen Altötting. Prächtiger Auszug mit Kutschen und Fußgruppen – Ehrenkrug für Altlandrat – Salutschießen mit zehn Schützenvereinen Altötting. Der eine war zum letzten Mal dabei, der andere zum ersten Mal: Beim traditionellen Auszug der Hofdult, die zwar bereits am Freitag angelaufen ist, ihren offiziellen Auftakt aber erst am Samstagnachmittag erlebt hat, saßen gleich zwei Bürgermeister in den Festkutschen – Herbert Hofauer als Gastgeber der städtischen Veranstaltung, so wie immer seit 25 Jahren, und Josef Wengbauer, das Gemeindeoberhaupt von Mehring. Dass Letzterer als Ehrengast dabei war, hatte einen besonderen Grund: Wengbauer hatte die Kutschfahrt bei der Hofdultverlosung des Wirtschaftsverbandes als Kunde des Schuhfachgeschäftes Thalhammer gewonnen. Ihm wie allen anderen Teilnehmern des Auszuges bot sich ein Bild, wie es besser nicht hätte passen können. Der Himmel präsentierte sich in den bayerischen Landesfarben Weiß und Blau, als die zahlreichen Kutschen und Fußgruppen, darunter etliche Blasmusikkapellen, Schützen und auch der Volkstrachtenverein, über den Kapellplatz zum Festgelände zogen – und das durch ein immer dichter werdendes Spalier an Zuschauern, je näher sie dem Ziel kamen. Dass es schwüle 28 Grad waren, ließ ein kühlendes Lüftchen vergessen. Der erste Weg auf der Hofdult führte ins Hell-Zelt. Dort waltete Bürgermeister Herbert Hofauer seines Amtes und zapfte an – wie gewohnt mit zwei Schlägen. Landrat Erwin Schneider verwies auf das Jubiläum Hofauers. Zum 25. Mal übernahm er den Anstich, „und nie ist was passiert“, wie Schneider sagte. Und gleich noch eine Ehre wurde Hofauer angesichts seiner letzten Hofdult als Bürgermeister zuteil: Beim Salutschießen auf der Schneiderbauerwiese – wie bereits der Einzug moderiert von Marco Keßler – durfte das Stadtoberhaupt für einen Teil der Darbietung das Kommando übernehmen.

Organisator Andreas Weber von den Sportschützen St. Georg überreichte ihm dazu den Kommandantensäbel.sh . Die Hofdult steht in den Startlöchern: Am 9. Juni geht es los – Feuerwerk gleich zum Auftakt – Die Mass Bier kostet unverändert 8,30 EuroAltötting. Der Countdown läuft: 15 Tage noch, dann beginnt die Hofdult. Gestern wurden bei einer Pressekonferenz im Rathaus Konzept und Programm vorgestellt.

Share This